Europäischer Qualitätsmoringa

moringa-europa-qualitaet

 

1kg ist nicht gleich 1kg und Moringa ist nicht gleich Moringa. Bei uns erhalten Sie echte 1kg und echte Moringaqualität!

Im MoringaGarden Tenerife erhalten Sie eine 99%ige Selektion der Blätter von den Ästen, also echtes Blattpulver. Unser Trockengrad liegt bei 6% und unsere Qualitätsanalysen zeigen hohe Werte gegenüber denen anderer Anbieter.

 

Als Vorwort ein Bericht von Ingo, einem Stammkunden des MoringaGarden®s: Ich bin fremdgegangen...     ... und es ist gekommen, wie es kommen musste: ein Reinfall. Wenn Du denkst, das Gras dort drüben sei grüner, dann kann es sein, dass da eine wertvolle Erfahrung wartet. Mir auf jeden Fall ist es so gegangen. Wollte ich doch ganz "schlau" sein und Moringa Pulver von einer anderen Firma kaufen: Wildwuchs von den Philippinen mit angegebenem ORAC Wert von 60.000. Das ist so das Beste, was es auf dem Weltmarkt gibt. Praktisch niemand kann sich überhaupt nur vorstellen, dass es noch eine Steigerung geben könnte. Bislang kannte ich bei Moringa "nur" die Qualität vom MoringaGarden® Teneriffa. Für mich war das immer ganz normal: halt schön grün mit einem leicht herben Geschmack. Also so ganz einfaches Moringa Pulver eben. Das hat sich in dem Augenblick geändert, als ich die Packung Moringa Wildwuchs von den Philippinen geöffnet habe. Sofort stieg mir ein nachhaltiger Duft von altem Stroh in die Nase. Das allein wäre nicht das Problem gewesen, aber das Zeug schmeckt auch noch so. Vor allem jedoch setzte nach wenigen Minuten nicht die gewohnte Wirkung bei mir ein. Was ist das? Dieser Wildwuchs ist im Grunde die beste Qualität, die die meisten Menschen auf der Welt bekommen können. Wenn es nicht den MoringaGarden® geben würde. Der Unterschied ist wie Tag und Nacht. Auch die Farbe unterscheidet sich. Im direkten Vergleich ist zu sehen, dass der Wildwuchs nicht so intensiv grün ist, wie das Pulver aus dem MoringaGarden®. Ein Traum. Nie wieder werde ich etwas anderes nehmen als mein Pulver aus dem "Garten des Glücks". Erst jetzt weiß ich, was für ein unbeschreiblich wertvolles und wirksames natürliches Mittel wir hier zur Verfügung haben. In einer Qualität aus einer anderen Dimension. Um das zu erfahren, hat sich das Fremdgehen gelohnt. Was mache ich jetzt nur mit dem Philippinen Wildwuchs?!

Man kann bereits mit bloßem Auge und mit der Nase erkennen, ob die Moringa schlecht verarbeitet wurde. Moringapulver oder Tee sollte ein freundlich helles und frisches Grün aufweisen und leicht scharf nach Heu riechen. Sollte dies nicht der Fall sein, zeugt das Material von schlechter Qualität!

Informieren Sie sich hier über die außergewöhnliche Wirkung und Qualität von Moringa oleifera, einem Naturprodukt aus Teneriffa! Aufgrund seiner ausgewogenen, umfassenden Inhaltsstoffe kann es viel Energie, Vitalität und seelische Stärke verleihen! Moringa oleifera des MoringaGarden®s, das Kraftpaket für jugendliche Power, Attraktivität und seelische Ausgeglichenheit! Die Wirkung von Moringa oleifera ist dabei wesentlich ganzheitlicher als Obst und Gemüse. Erfahren Sie jetzt, warum dieser natürliche Jungbrunnen eine hervorragende Bereicherung in unserer Ernährung ist.

Moringa ist nicht einfach nur eine Pflanze. Jeder einzelne Moringabaum auf unseren Fincas ist ein wertvolles Geschöpf. Ich schätze jeden einzelnen Baum. Die Moringa des MoringaGardens liefern mir ein kraftvolles und lichtdurchflutetes Lebensmittel, was ich jeden Tag genieße. Meine Küche ohne Moringa ist für mich undenkbar. Ich genieße es jeden Tag, wie das Salz in der Suppe! Gründer des MoringaGardens Tenerife Andreas

Speziell auf den Kanaren finden sich in den Blättern der Moringa im weltweiten Vergleich die besten Qualitäten. So bringen Sandstürme  aus  der  Sahara Wüstenstaub auf die Kanaren. Diese Sandstürme wirbeln die Sand- und Staubpartikel in den Himmel, die sich dann auf Teneriffa durch den Luftstau am Zentralmassiv des Teide auf die Blätter der Pflanzen legen und sie mit Mineralstoffen anreichern. Auf den Kanaren nennt man dieses Wetterphänomen „Calima“. Für die dort lebenden Menschen ist ein „Calima“ zwar lästig, für unsere Moringa hier sind die „Calimas“ eine Art Blattdung, also wie ein Festschmaus mit dem sich die Bäume stärken und sich so qualitativ weit von anderen Anbaugebieten abheben.

Der MoringaGarden® Tenerife – der größte Moringaanbau in Europa mit einer Moringa von unübertroffener Qualität, angereichert mit Mineralstoffen aus der Sahara, die durch Winde sogar bis in den Regenwald des Amazonas getragen werden und ihn nähren!

Im Juli 2010 begannen wir mit unserem Moringa Onlineshop. Schon einen Monat später standen hier im Süden von Tenerife die ersten Semilleros (Sämlinge). 3 Monate später konnten sie mit einer Größe von 60cm zum ersten Mal geschnitten werden. Bereits 1 Jahr später tragen sie viele Blüten und sogar schon Früchte, obwohl sie inzwischen mehrfach abgeerntet wurden. Nach vielen, vielen Testläufen an verschiedensten Standorten in ganz Südeuropa - u.a. ein größeres Areal im Norden von Teneriffa und in Fuerteventura, das wetterbedingt scheiterte - entschieden wir uns im Mai/Juni 2011, ausschließlich auf Fincas im Süden unser Projekt auszubauen. Inzwischen wissen wir, dass es in Europa keinen zweiten Platz gibt, an dem Moringabäume auf natürliche Art wachsen können.

Wir stellten ein Team aus Feldarbeitern, Fachleuten und Spezialisten zusammen und konnten seit Mitte Juni 2010 bis heute mehrere Millionen Moringabäume pflanzen, die bestens wachsen und gedeihen und uns immer wieder mit Rekorden zum Erstaunen bringen.

- oft schon Blüten an drei Monate alten Bäumchen und

- nach 6 – 8 Monaten erste Schoten

- bis zu 91cm lange Schoten

- manchmal handtellergroße Blätter

- teils wöchentlich bis zu 50 cm lange Triebe

- Regelmäßige Orac-Messungen mit bis zu 115.000 Einheiten.

- und der bisher höchste gemessene Gehalt von Polyphenolen, Chlorophyl u.m.

Die Vorteile der Moringa Oleifera Tinerfeña Qualität aus dem MoringaGarden®:

Fernab von Industrieländern und seinen Umwelt zerstörenden Bedingungen finden Sie im MoringaGarden® Teneriffa den 100% naturbelassenen Anbau ohne jeden Dünger, Pflanzenschutzmittel und anderen Giften. Hier auf Teneriffa wachsen seit einigen Jahren im Südosten der Insel mitten im Atlantik – weit weg von Umweltverschmutzungen – die nährstoffreichsten Moringa-Bäume der Welt. Lediglich die Bewässerung wird von uns gesteuert, damit sie regelmäßig sieben bis neun Mal jährlich abgeerntet werden können und um die Natur zu verbessern setzen wir regelmäßig effektive Mikroorganismen ein.

Genießen Sie unsere Moringa-Qualität direkt aus Europa statt den Billigimporten außereuropäischer Länder. Wir garantieren einen hohen Vitalstoffgehalt dank unserer praktisch pflückfrischen Ware - im Gegensatz zu Export- u. Lagerware aus Indien und anderen exotischen Ländern, die oft monate- u. jahrelange Lagerung hinter sich hat. Derartige Ware mancher Anbieter ist es teils nicht mal mehr wert, auf dem Kompost zu landen!

Starke Atlantikwinde, kein Eingreifen bei Insekten- und Unkrautproblemen durch die Erhaltung des natürlichen Gleichgewichtes, fördert in den Pflanzen die Produktion von Salvestrolen (pflanzenaktive Schutzstoffe, welche in konventionellen Erzeugnissen oft überhaupt nicht mehr vorkommen, aber äußert wichtig für unsere Gesundheit sind) So produzieren unsere Moringa viele Polyphenole (fast 1 Gramm je 100 Gramm). Der Umgang und Anbau mit unseren Pflanzen geschieht auf vollkommen natürliche Weise. Wir lassen der Natur ihren Lauf, indem wir so wenig wie möglich in die natürlichen Wachstumsprozesse eingreifen.

Die Natur selbst ist so perfekt, wie es ein Mensch nicht hinbekommen kann, ganz nach dem Motto: „Die Natur braucht uns nicht, aber wir brauchen die Natur umso mehr“.

Da sich die hiesige Moringa Oleifera qualitativ von Moringa oleifera‘s anderer Länder um ein vielfaches abhebt und immer mehr Rekorde bricht, kann man schon von einer neuen Moringa-Spezies sprechen. Wir nennen sie hier einfach „Moringa oleifera tinerfeña“ – der einzige und echte europäische Moringa!

Woran erkennt man die Qualität des Moringa oleifera?

Achten Sie beim Kauf auf den Trocknungsgrad und die Trocknungsart. Moringa sollte unter 40 Grad und dunkel getrocknet werden. Der Schutz vor Tierkot (Vögel, Mäuse, Ratten) und Insekten sollte selbstverständlich sein. Der Trocknungsgrad sollte unter 10%, eher bei 5% liegen. Moringa-Material aus Billiglohnländern enthält oft 30% und mehr Restfeuchte und wird weder richtig (Lichtschutz) noch schonend (zu heiß oder zu langsam) getrocknet. Sie können das einfach selber testen: Trocknen Sie Moringablatt oder Pulver doch einfach mal in ihrem Backofen mit Umluft einige Zeit nach, dann sehen Sie, wie viel Gewicht das Material noch verliert. 1kg Moringapulver unzureichend getrocknet bedeutet in Wirklichkeit deutlich weniger als 1kg, obwohl Sie ein Kilo bezahlen! 

Und zu allem Unglück entwickeln sich bei zu hoher Restfeuchte auch noch sehr schnell Fäulnis-Bakterien und Schimmelpilze, die diese Ware ungenießbar machen. Und wenn nicht dunkel und unter 40° Celsius getrocknet wird, gehen viele wesentliche Vitalstoffe verloren.

Wenn ein Händler mit Analysen wirbt, verlangen Sie diese! Bei Moringa oleifera Produkten sollte man besonders auf Belastungen mit Schimmelpilzen, Schwermetallen, Pestiziden und Keimen achten!  Aus Billiglohnländern importierte Moringa-Waren liegen oft und weit über den europäisch zugelassenen Richtwerten und sind dann als Lebensmittel ungeeignet.

Im MoringaGarden® Tenerife erhalten Sie eine Moringa von unübertrefflicher Qualität, nach europäischen Standards kontrolliert! Eine wirklich gute Qualität aus außereuropäischen Ländern ist leider nur selten zu finden. Deshalb empfehlen wir Ihnen: gehen Sie lieber gleich auf die sichere Seite und entscheiden Sie sich für unsere mehrfach kontrollierte europäische Qualitätsmoringa des MoringaGarden®s. Der MoringaGarden® Tenerife ist spezialisiert darauf, Moringa ausschließlich zu Lebensmittelzwecken anzubauen. Testen Sie uns, Sie werden den Unterschied ganz leicht erkennen!

Wenn man den MoringaGarden® besucht und die Fincas mit eigenen Augen sieht, erkennt man sehr schnell, dass sich die Moringas sehr wohl fühlen. So, als ob sie bei uns im MoringaGarden® eine für sie bestens geeignete neue Heimat gefunden haben. Außer der Bewässerung und für das Bodenleben dem Wasser zugegebene  effektive Mikroorganismen wachsen sie hier ohne unser Zutun auf wie Wildwuchs und liefern laborbestätigt eine herausragend hohe Qualität. Eine Beschallungstechnik „Sonic bloom“ unterstützt das Gleichgewicht der Natur, das wie Wellness auf die Pflanzen wirkt und sind ein weiteres Argument, Moringaprodukte im MoringaGarden® Tenerife zu beziehen. Ebenso überzeugend ist unser von einem deutschen Qualitätslabor mehrfach analysierter  ORACwert in Höhe von 115.000 Einheiten an den Bäumen auf unseren Fincas.

Deutsches Institut testete unseren Europa-Moringa mit Bestwerten:

•zwischen 75.000 bis zu 115.000 Orac-Einheiten µmol/ 100g – das ist ein Moringa-Rekord!

•995mg je 100g Flavonole - das ist ein Moringa-Rekord!

•1,4µg je 100g Vitamin B12 (das "Mangelvitamin" der Vegetarier) - das ist ein Moringa-Rekord!

•100% Pestizidfrei - das ist selbstverständlich!

•Schwermetall-Belastungen liegen praktisch im 0-Bereich - das ist selten zu finden!

•keine schädlichen Keime nachweisbar, und vieles mehr - das ist aussergewöhnlich selten!

Für eine Ökozertifizierung (Biosiegel) haben wir uns schon im Jahre 2010 angemeldet und es mittlerweile erhalten! Jedoch geben wir uns damit nicht zufrieden!

Warum?

Nach fast 18 Monaten wurde uns das örtliche, kanarische Ökologo erteilt. Nun dürfen wir das kanarische Siegel auf unseren Produkten anbringen. Um nun auch das europäische Sigel zu erhalten, müssen wir noch weitere 3 Jahre mit strengen Kontrollen warten. Dennoch ist dieses Biosiegel für uns keine echte Qualitätsgarantie.

Wir unterwerfen uns einer freiwilligen, und viel aussagkräftigeren Selbstkontrolle. In regelmäßigen Abständen werden wir unsere Rohstoffe von namhaften Instituten mikrobiell und auf Schadstoffe und Gifte wie Schwermetalle und Pestizide untersuchen lassen. 1 x jährlich werden wir unsere gesamte Produktpalette entsprechend untersuchen lassen. Dies gibt Ihnen 100x mehr Sicherheit, weil hier echte Kontrolle und Analysen vorgenommen werden.

Sie wissen selbst, wie viele Lebensmittelskandale trotz staatlicher Vorschriften immer wieder in der Presse angeprangert wurden und immer noch werden – nur aufgedeckt durch private Kontrollen!

Wir warten nicht – wir handeln! 100% Sicherheit durch echte Kontrollen und 100% Sicherheit durch regelmäßige freiwillige Untersuchungen unserer Produkte.

Bereits erfolgte Untersuchungen belegen, dass wir qualitativ weit entfernt von anderen Anbietern sind. So sind unsere Werte für Pestizide, schädliche Mikroben, Schwermetalle und Schimmelpilze weit unter allen europäischen Standards liegend, denn sie sind entweder unterhalb oder nahe der Nachweisbarkeitsgrenze. Das weist uns aus als DEN Hersteller eines der saubersten pflanzlichen Produkte der Welt – der Moringa aus dem MoringaGarden® Tenerife. Es finden natürlich kontrolliert biologisch weiterhin regelmäßige Kontrollen statt.

Der MoringaGarden® Tenerife verfügt über ein eigenes Qualitätsmanagement, das von Dr. oec. troph. Markus Paul Forster geleitet wird. Dr. Forster prüft bei jeder Ernte stichprobenartig unsere Rohstoffe und entwickelt darüber hinaus für uns neue Produkte auf der Basis der Moringa. Dr. Forster ist auch bei Prominsur tätig. (http://www.prominsur.es/) Prominsur übernimmt für den MoringaGarden® viele der wichtigen Verarbeitungsschritte, wie z.B. Trocknung, Rohstoffver­arbeitung, Verpackung, Produktentwicklung. Prominsur ist ein professionelles und zugleich soziales Unternehmen mit einer eigenen Produktlinie im Gourmetbereich. Hier wird auf höchstem Niveau gearbeitet. Dr. Forster ist ein der Natur zugewandter Lebensmittelwissenschaftler, der Industrielebensmittel mit industriell raffinierten Zutaten etc. energisch verneint.

Wie wird Moringa- Blattschnitt & Pulver gewonnen?

In Europa können wir Moringablätter nicht als Frischblatt verzehren, um die wertvollen Nährstoffe aufzunehmen, da der Moringa dort nur auf den Kanaren ganz speziell nur im Süden von Teneriffa gedeiht. Deshalb werden in Teneriffa in schonendem Produktionsverfahren die Blätter in speziellen Dehydrationsräumen, sonnengeschützt unter strengen hygienischen Voraussetzungen nach der Rohkostverordnung unter 40° Celsius getrocknet und zu Blattbruch und Pulver weiter verarbeitet. Alle Vitalstoffe bleiben somit erhalten. Biologisch wertvolles Moringa zeichnet sich aus durch seine naturbelassene Anbauweise ohne den Gebrauch von jedweden Zusatzstoffen – von Pestiziden, chemischen Düngemitteln und Herbiziden ganz zu schweigen. Eben dadurch, wie wir im MoringaGarden® es auf Teneriffa betreiben.

Was ist sonst wichtig zu beachten?

Die Moringa Oleifera ist die nährstoffreichste Pflanze der Welt, die bisher gefunden wurde. Genau deshalb ist es so wichtig, dass sie möglichst schnell verarbeitet wird, sobald die Äste vom Stamm getrennt sind. Denn in diesem Moment beginnen erste Prozesse, die nach kürzester Zeit zu deutlicher Zersetzung und zu Qualitätsminderungen größeren Ausmaßes führen. Bereits nach 6 Stunden gehen wichtige Vitalstoffe und Vitamine, wie z.B. das Chlorophyll in die Zersetzung und beginnende Fäulnis über, was die Qualität deutlich mindert. Daher muss nach den Verarbeitungsrichtlinien des MoringaGarden®s Teneriffa das geschnittene Gut spätestens eine Stunde nach Schnitt im Dehydrierungsraum sein und die Dehydrierung beginnen. Ferner wird bei der Ernte bereits durch unsere geschulten Erntespezialisten ein rigoroser Ausleseprozess vorgenommen, der dazu führt, dass nur bestes Material von den Bäumen zur Verarbeitung gelangt.

Dies und weitere Maßnahmen garantieren Ihnen als Kunden eine absolut herausragende Premium Qualität aller Produkte aus dem MoringaGarden® Teneriffa.

Sie können uns auch besuchen und unsere Moringafincas besichtigen. Verbinden Sie doch Ihren nächsten Urlaub damit!

MoringaGarden® mit dem Moringa oleifera tinerfeña!

  1kg ist nicht gleich 1kg und Moringa ist nicht gleich Moringa. Bei uns erhalten Sie echte 1kg und echte Moringaqualität! Im MoringaGarden Tenerife erhalten Sie eine... mehr erfahren »
Fenster schließen
Europäischer Qualitätsmoringa

moringa-europa-qualitaet

 

1kg ist nicht gleich 1kg und Moringa ist nicht gleich Moringa. Bei uns erhalten Sie echte 1kg und echte Moringaqualität!

Im MoringaGarden Tenerife erhalten Sie eine 99%ige Selektion der Blätter von den Ästen, also echtes Blattpulver. Unser Trockengrad liegt bei 6% und unsere Qualitätsanalysen zeigen hohe Werte gegenüber denen anderer Anbieter.

 

Als Vorwort ein Bericht von Ingo, einem Stammkunden des MoringaGarden®s: Ich bin fremdgegangen...     ... und es ist gekommen, wie es kommen musste: ein Reinfall. Wenn Du denkst, das Gras dort drüben sei grüner, dann kann es sein, dass da eine wertvolle Erfahrung wartet. Mir auf jeden Fall ist es so gegangen. Wollte ich doch ganz "schlau" sein und Moringa Pulver von einer anderen Firma kaufen: Wildwuchs von den Philippinen mit angegebenem ORAC Wert von 60.000. Das ist so das Beste, was es auf dem Weltmarkt gibt. Praktisch niemand kann sich überhaupt nur vorstellen, dass es noch eine Steigerung geben könnte. Bislang kannte ich bei Moringa "nur" die Qualität vom MoringaGarden® Teneriffa. Für mich war das immer ganz normal: halt schön grün mit einem leicht herben Geschmack. Also so ganz einfaches Moringa Pulver eben. Das hat sich in dem Augenblick geändert, als ich die Packung Moringa Wildwuchs von den Philippinen geöffnet habe. Sofort stieg mir ein nachhaltiger Duft von altem Stroh in die Nase. Das allein wäre nicht das Problem gewesen, aber das Zeug schmeckt auch noch so. Vor allem jedoch setzte nach wenigen Minuten nicht die gewohnte Wirkung bei mir ein. Was ist das? Dieser Wildwuchs ist im Grunde die beste Qualität, die die meisten Menschen auf der Welt bekommen können. Wenn es nicht den MoringaGarden® geben würde. Der Unterschied ist wie Tag und Nacht. Auch die Farbe unterscheidet sich. Im direkten Vergleich ist zu sehen, dass der Wildwuchs nicht so intensiv grün ist, wie das Pulver aus dem MoringaGarden®. Ein Traum. Nie wieder werde ich etwas anderes nehmen als mein Pulver aus dem "Garten des Glücks". Erst jetzt weiß ich, was für ein unbeschreiblich wertvolles und wirksames natürliches Mittel wir hier zur Verfügung haben. In einer Qualität aus einer anderen Dimension. Um das zu erfahren, hat sich das Fremdgehen gelohnt. Was mache ich jetzt nur mit dem Philippinen Wildwuchs?!

Man kann bereits mit bloßem Auge und mit der Nase erkennen, ob die Moringa schlecht verarbeitet wurde. Moringapulver oder Tee sollte ein freundlich helles und frisches Grün aufweisen und leicht scharf nach Heu riechen. Sollte dies nicht der Fall sein, zeugt das Material von schlechter Qualität!

Informieren Sie sich hier über die außergewöhnliche Wirkung und Qualität von Moringa oleifera, einem Naturprodukt aus Teneriffa! Aufgrund seiner ausgewogenen, umfassenden Inhaltsstoffe kann es viel Energie, Vitalität und seelische Stärke verleihen! Moringa oleifera des MoringaGarden®s, das Kraftpaket für jugendliche Power, Attraktivität und seelische Ausgeglichenheit! Die Wirkung von Moringa oleifera ist dabei wesentlich ganzheitlicher als Obst und Gemüse. Erfahren Sie jetzt, warum dieser natürliche Jungbrunnen eine hervorragende Bereicherung in unserer Ernährung ist.

Moringa ist nicht einfach nur eine Pflanze. Jeder einzelne Moringabaum auf unseren Fincas ist ein wertvolles Geschöpf. Ich schätze jeden einzelnen Baum. Die Moringa des MoringaGardens liefern mir ein kraftvolles und lichtdurchflutetes Lebensmittel, was ich jeden Tag genieße. Meine Küche ohne Moringa ist für mich undenkbar. Ich genieße es jeden Tag, wie das Salz in der Suppe! Gründer des MoringaGardens Tenerife Andreas

Speziell auf den Kanaren finden sich in den Blättern der Moringa im weltweiten Vergleich die besten Qualitäten. So bringen Sandstürme  aus  der  Sahara Wüstenstaub auf die Kanaren. Diese Sandstürme wirbeln die Sand- und Staubpartikel in den Himmel, die sich dann auf Teneriffa durch den Luftstau am Zentralmassiv des Teide auf die Blätter der Pflanzen legen und sie mit Mineralstoffen anreichern. Auf den Kanaren nennt man dieses Wetterphänomen „Calima“. Für die dort lebenden Menschen ist ein „Calima“ zwar lästig, für unsere Moringa hier sind die „Calimas“ eine Art Blattdung, also wie ein Festschmaus mit dem sich die Bäume stärken und sich so qualitativ weit von anderen Anbaugebieten abheben.

Der MoringaGarden® Tenerife – der größte Moringaanbau in Europa mit einer Moringa von unübertroffener Qualität, angereichert mit Mineralstoffen aus der Sahara, die durch Winde sogar bis in den Regenwald des Amazonas getragen werden und ihn nähren!

Im Juli 2010 begannen wir mit unserem Moringa Onlineshop. Schon einen Monat später standen hier im Süden von Tenerife die ersten Semilleros (Sämlinge). 3 Monate später konnten sie mit einer Größe von 60cm zum ersten Mal geschnitten werden. Bereits 1 Jahr später tragen sie viele Blüten und sogar schon Früchte, obwohl sie inzwischen mehrfach abgeerntet wurden. Nach vielen, vielen Testläufen an verschiedensten Standorten in ganz Südeuropa - u.a. ein größeres Areal im Norden von Teneriffa und in Fuerteventura, das wetterbedingt scheiterte - entschieden wir uns im Mai/Juni 2011, ausschließlich auf Fincas im Süden unser Projekt auszubauen. Inzwischen wissen wir, dass es in Europa keinen zweiten Platz gibt, an dem Moringabäume auf natürliche Art wachsen können.

Wir stellten ein Team aus Feldarbeitern, Fachleuten und Spezialisten zusammen und konnten seit Mitte Juni 2010 bis heute mehrere Millionen Moringabäume pflanzen, die bestens wachsen und gedeihen und uns immer wieder mit Rekorden zum Erstaunen bringen.

- oft schon Blüten an drei Monate alten Bäumchen und

- nach 6 – 8 Monaten erste Schoten

- bis zu 91cm lange Schoten

- manchmal handtellergroße Blätter

- teils wöchentlich bis zu 50 cm lange Triebe

- Regelmäßige Orac-Messungen mit bis zu 115.000 Einheiten.

- und der bisher höchste gemessene Gehalt von Polyphenolen, Chlorophyl u.m.

Die Vorteile der Moringa Oleifera Tinerfeña Qualität aus dem MoringaGarden®:

Fernab von Industrieländern und seinen Umwelt zerstörenden Bedingungen finden Sie im MoringaGarden® Teneriffa den 100% naturbelassenen Anbau ohne jeden Dünger, Pflanzenschutzmittel und anderen Giften. Hier auf Teneriffa wachsen seit einigen Jahren im Südosten der Insel mitten im Atlantik – weit weg von Umweltverschmutzungen – die nährstoffreichsten Moringa-Bäume der Welt. Lediglich die Bewässerung wird von uns gesteuert, damit sie regelmäßig sieben bis neun Mal jährlich abgeerntet werden können und um die Natur zu verbessern setzen wir regelmäßig effektive Mikroorganismen ein.

Genießen Sie unsere Moringa-Qualität direkt aus Europa statt den Billigimporten außereuropäischer Länder. Wir garantieren einen hohen Vitalstoffgehalt dank unserer praktisch pflückfrischen Ware - im Gegensatz zu Export- u. Lagerware aus Indien und anderen exotischen Ländern, die oft monate- u. jahrelange Lagerung hinter sich hat. Derartige Ware mancher Anbieter ist es teils nicht mal mehr wert, auf dem Kompost zu landen!

Starke Atlantikwinde, kein Eingreifen bei Insekten- und Unkrautproblemen durch die Erhaltung des natürlichen Gleichgewichtes, fördert in den Pflanzen die Produktion von Salvestrolen (pflanzenaktive Schutzstoffe, welche in konventionellen Erzeugnissen oft überhaupt nicht mehr vorkommen, aber äußert wichtig für unsere Gesundheit sind) So produzieren unsere Moringa viele Polyphenole (fast 1 Gramm je 100 Gramm). Der Umgang und Anbau mit unseren Pflanzen geschieht auf vollkommen natürliche Weise. Wir lassen der Natur ihren Lauf, indem wir so wenig wie möglich in die natürlichen Wachstumsprozesse eingreifen.

Die Natur selbst ist so perfekt, wie es ein Mensch nicht hinbekommen kann, ganz nach dem Motto: „Die Natur braucht uns nicht, aber wir brauchen die Natur umso mehr“.

Da sich die hiesige Moringa Oleifera qualitativ von Moringa oleifera‘s anderer Länder um ein vielfaches abhebt und immer mehr Rekorde bricht, kann man schon von einer neuen Moringa-Spezies sprechen. Wir nennen sie hier einfach „Moringa oleifera tinerfeña“ – der einzige und echte europäische Moringa!

Woran erkennt man die Qualität des Moringa oleifera?

Achten Sie beim Kauf auf den Trocknungsgrad und die Trocknungsart. Moringa sollte unter 40 Grad und dunkel getrocknet werden. Der Schutz vor Tierkot (Vögel, Mäuse, Ratten) und Insekten sollte selbstverständlich sein. Der Trocknungsgrad sollte unter 10%, eher bei 5% liegen. Moringa-Material aus Billiglohnländern enthält oft 30% und mehr Restfeuchte und wird weder richtig (Lichtschutz) noch schonend (zu heiß oder zu langsam) getrocknet. Sie können das einfach selber testen: Trocknen Sie Moringablatt oder Pulver doch einfach mal in ihrem Backofen mit Umluft einige Zeit nach, dann sehen Sie, wie viel Gewicht das Material noch verliert. 1kg Moringapulver unzureichend getrocknet bedeutet in Wirklichkeit deutlich weniger als 1kg, obwohl Sie ein Kilo bezahlen! 

Und zu allem Unglück entwickeln sich bei zu hoher Restfeuchte auch noch sehr schnell Fäulnis-Bakterien und Schimmelpilze, die diese Ware ungenießbar machen. Und wenn nicht dunkel und unter 40° Celsius getrocknet wird, gehen viele wesentliche Vitalstoffe verloren.

Wenn ein Händler mit Analysen wirbt, verlangen Sie diese! Bei Moringa oleifera Produkten sollte man besonders auf Belastungen mit Schimmelpilzen, Schwermetallen, Pestiziden und Keimen achten!  Aus Billiglohnländern importierte Moringa-Waren liegen oft und weit über den europäisch zugelassenen Richtwerten und sind dann als Lebensmittel ungeeignet.

Im MoringaGarden® Tenerife erhalten Sie eine Moringa von unübertrefflicher Qualität, nach europäischen Standards kontrolliert! Eine wirklich gute Qualität aus außereuropäischen Ländern ist leider nur selten zu finden. Deshalb empfehlen wir Ihnen: gehen Sie lieber gleich auf die sichere Seite und entscheiden Sie sich für unsere mehrfach kontrollierte europäische Qualitätsmoringa des MoringaGarden®s. Der MoringaGarden® Tenerife ist spezialisiert darauf, Moringa ausschließlich zu Lebensmittelzwecken anzubauen. Testen Sie uns, Sie werden den Unterschied ganz leicht erkennen!

Wenn man den MoringaGarden® besucht und die Fincas mit eigenen Augen sieht, erkennt man sehr schnell, dass sich die Moringas sehr wohl fühlen. So, als ob sie bei uns im MoringaGarden® eine für sie bestens geeignete neue Heimat gefunden haben. Außer der Bewässerung und für das Bodenleben dem Wasser zugegebene  effektive Mikroorganismen wachsen sie hier ohne unser Zutun auf wie Wildwuchs und liefern laborbestätigt eine herausragend hohe Qualität. Eine Beschallungstechnik „Sonic bloom“ unterstützt das Gleichgewicht der Natur, das wie Wellness auf die Pflanzen wirkt und sind ein weiteres Argument, Moringaprodukte im MoringaGarden® Tenerife zu beziehen. Ebenso überzeugend ist unser von einem deutschen Qualitätslabor mehrfach analysierter  ORACwert in Höhe von 115.000 Einheiten an den Bäumen auf unseren Fincas.

Deutsches Institut testete unseren Europa-Moringa mit Bestwerten:

•zwischen 75.000 bis zu 115.000 Orac-Einheiten µmol/ 100g – das ist ein Moringa-Rekord!

•995mg je 100g Flavonole - das ist ein Moringa-Rekord!

•1,4µg je 100g Vitamin B12 (das "Mangelvitamin" der Vegetarier) - das ist ein Moringa-Rekord!

•100% Pestizidfrei - das ist selbstverständlich!

•Schwermetall-Belastungen liegen praktisch im 0-Bereich - das ist selten zu finden!

•keine schädlichen Keime nachweisbar, und vieles mehr - das ist aussergewöhnlich selten!

Für eine Ökozertifizierung (Biosiegel) haben wir uns schon im Jahre 2010 angemeldet und es mittlerweile erhalten! Jedoch geben wir uns damit nicht zufrieden!

Warum?

Nach fast 18 Monaten wurde uns das örtliche, kanarische Ökologo erteilt. Nun dürfen wir das kanarische Siegel auf unseren Produkten anbringen. Um nun auch das europäische Sigel zu erhalten, müssen wir noch weitere 3 Jahre mit strengen Kontrollen warten. Dennoch ist dieses Biosiegel für uns keine echte Qualitätsgarantie.

Wir unterwerfen uns einer freiwilligen, und viel aussagkräftigeren Selbstkontrolle. In regelmäßigen Abständen werden wir unsere Rohstoffe von namhaften Instituten mikrobiell und auf Schadstoffe und Gifte wie Schwermetalle und Pestizide untersuchen lassen. 1 x jährlich werden wir unsere gesamte Produktpalette entsprechend untersuchen lassen. Dies gibt Ihnen 100x mehr Sicherheit, weil hier echte Kontrolle und Analysen vorgenommen werden.

Sie wissen selbst, wie viele Lebensmittelskandale trotz staatlicher Vorschriften immer wieder in der Presse angeprangert wurden und immer noch werden – nur aufgedeckt durch private Kontrollen!

Wir warten nicht – wir handeln! 100% Sicherheit durch echte Kontrollen und 100% Sicherheit durch regelmäßige freiwillige Untersuchungen unserer Produkte.

Bereits erfolgte Untersuchungen belegen, dass wir qualitativ weit entfernt von anderen Anbietern sind. So sind unsere Werte für Pestizide, schädliche Mikroben, Schwermetalle und Schimmelpilze weit unter allen europäischen Standards liegend, denn sie sind entweder unterhalb oder nahe der Nachweisbarkeitsgrenze. Das weist uns aus als DEN Hersteller eines der saubersten pflanzlichen Produkte der Welt – der Moringa aus dem MoringaGarden® Tenerife. Es finden natürlich kontrolliert biologisch weiterhin regelmäßige Kontrollen statt.

Der MoringaGarden® Tenerife verfügt über ein eigenes Qualitätsmanagement, das von Dr. oec. troph. Markus Paul Forster geleitet wird. Dr. Forster prüft bei jeder Ernte stichprobenartig unsere Rohstoffe und entwickelt darüber hinaus für uns neue Produkte auf der Basis der Moringa. Dr. Forster ist auch bei Prominsur tätig. (http://www.prominsur.es/) Prominsur übernimmt für den MoringaGarden® viele der wichtigen Verarbeitungsschritte, wie z.B. Trocknung, Rohstoffver­arbeitung, Verpackung, Produktentwicklung. Prominsur ist ein professionelles und zugleich soziales Unternehmen mit einer eigenen Produktlinie im Gourmetbereich. Hier wird auf höchstem Niveau gearbeitet. Dr. Forster ist ein der Natur zugewandter Lebensmittelwissenschaftler, der Industrielebensmittel mit industriell raffinierten Zutaten etc. energisch verneint.

Wie wird Moringa- Blattschnitt & Pulver gewonnen?

In Europa können wir Moringablätter nicht als Frischblatt verzehren, um die wertvollen Nährstoffe aufzunehmen, da der Moringa dort nur auf den Kanaren ganz speziell nur im Süden von Teneriffa gedeiht. Deshalb werden in Teneriffa in schonendem Produktionsverfahren die Blätter in speziellen Dehydrationsräumen, sonnengeschützt unter strengen hygienischen Voraussetzungen nach der Rohkostverordnung unter 40° Celsius getrocknet und zu Blattbruch und Pulver weiter verarbeitet. Alle Vitalstoffe bleiben somit erhalten. Biologisch wertvolles Moringa zeichnet sich aus durch seine naturbelassene Anbauweise ohne den Gebrauch von jedweden Zusatzstoffen – von Pestiziden, chemischen Düngemitteln und Herbiziden ganz zu schweigen. Eben dadurch, wie wir im MoringaGarden® es auf Teneriffa betreiben.

Was ist sonst wichtig zu beachten?

Die Moringa Oleifera ist die nährstoffreichste Pflanze der Welt, die bisher gefunden wurde. Genau deshalb ist es so wichtig, dass sie möglichst schnell verarbeitet wird, sobald die Äste vom Stamm getrennt sind. Denn in diesem Moment beginnen erste Prozesse, die nach kürzester Zeit zu deutlicher Zersetzung und zu Qualitätsminderungen größeren Ausmaßes führen. Bereits nach 6 Stunden gehen wichtige Vitalstoffe und Vitamine, wie z.B. das Chlorophyll in die Zersetzung und beginnende Fäulnis über, was die Qualität deutlich mindert. Daher muss nach den Verarbeitungsrichtlinien des MoringaGarden®s Teneriffa das geschnittene Gut spätestens eine Stunde nach Schnitt im Dehydrierungsraum sein und die Dehydrierung beginnen. Ferner wird bei der Ernte bereits durch unsere geschulten Erntespezialisten ein rigoroser Ausleseprozess vorgenommen, der dazu führt, dass nur bestes Material von den Bäumen zur Verarbeitung gelangt.

Dies und weitere Maßnahmen garantieren Ihnen als Kunden eine absolut herausragende Premium Qualität aller Produkte aus dem MoringaGarden® Teneriffa.

Sie können uns auch besuchen und unsere Moringafincas besichtigen. Verbinden Sie doch Ihren nächsten Urlaub damit!

MoringaGarden® mit dem Moringa oleifera tinerfeña!

Zuletzt angesehen